Start einer MINT-Paten­schaft mit 2 loka­len Schulen

Verwandte Themen 

Im Dezem­ber 2021 star­te­te Ket­tel­hack mit 2 loka­len Sekun­dar­schu­len eine MINT-Paten­schaft. Im Rah­men die­ser Paten­schaft erstellt das Unter­neh­men gemein­sam mit den Schu­len gemein­sa­me Kon­zep­te zur För­de­rung des natur­wis­sen­schaft­li­chen und tech­ni­schen Nach­wuch­ses im Kreis Stein­furt. MINT steht dabei für Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten und Technik.

Schü­le­rin­nen und Schü­ler sol­len ers­te Ein­bli­cke in diver­se Unter­neh­mens­be­rei­che bekom­men und somit pra­xis­nah ver­schie­de­ne Aus­bil­dungs­be­ru­fe ken­nen­ler­nen. Der Mehr­wert einer MINT-Paten­schaft ist eine enge­re, ver­bind­li­che und vor allem nach­hal­ti­ge Ver­net­zung von Wirt­schaft und Schu­le im Kreis Steinfurt. 

Wir freu­en uns auf die gemein­sa­me Zusammenarbeit!

Foto: Über­rei­chung der MINT-Paten­schafts­ur­kun­de v.l.n.r. Lin­da Wie­chers (zdi Stein­furt), Mech­tild Sit­te-Westrik (Alex­an­der von Hum­boldt Schu­le), Ste­fa­nie Wind­hoff und Joan Ket­tel­hack (Hch. Ket­tel­hack GmbH & Co. KG), San­dra Mat­zel­le und Vik­to­ria Her­zog (Nel­son-Man­de­la-Schu­le).

Verwandte Artikel

Pro­jekt zu Exis­tenz­si­chern­den Löhnen

Ket­tel­hack nimmt an einer Initia­ti­ve des Bünd­nis für nach­hal­ti­ge Tex­ti­li­en zum The­ma Exis­tenz­si­chern­de Löh­ne teil. Im Rah­men eines Living Wage Labs erarbeiten…

Infografik
Entwicklung Wasserverbrauch in m3

Der hohe Wasserverbrauch in der Produktion bringt ein entsprechendes Abwasseraufkommen mit sich. Die Einhaltung der Grenzwerte aus der Abwasserverordnung wird durch die Indirekteinleitungsgenehmigung sichergestellt. Die tägliche Kontrolle des Misch- und Ausgleichsbecken durch unserer Mitarbeiter sowie die regelmäßigen Kontrollen der zuständigen Überwachungsbehörden geben uns die notwendige Sicherheit. 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner