Che­mie ist nicht gleich Chemie …

Ohne Farb­stof­fe gibt es kei­ne far­bi­gen, leis­tungs­star­ken Gewe­be – aber die Aus­wahl und der Ein­satz der not­wen­di­gen Che­mi­ka­li­en erfolgt bei uns mit beson­de­rer Sorg­falt und Berück­sich­ti­gung öko­lo­gi­scher Standards.

Unser Che­mi­ka­li­en­ma­nage­ment

Das Che­mi­ka­li­en­ma­nage­ment ist einer der wich­tigs­ten Berei­che unse­res Umwelt­ma­nage­ments. Durch den Pro­duk­ti­ons­stand­ort Deutsch­land gibt die deut­sche und euro­päi­sche Gesetz­ge­bung bereits einen hohen Stan­dard für Umwelt- und Arbeits­schutz vor. Alle ein­ge­setz­ten Farb- und Hilfs­stof­fe wer­den in einem Che­mi­ka­li­en­ka­tas­ter geführt, Mit­ar­bei­te­rIn­nen der rele­van­ten Berei­che ent­spre­chend geschult. Bei der Aus­wahl der Pro­duk­te ste­hen neben Eig­nung und Qua­li­tät auch ande­re Fak­to­ren im Fokus, z.B. Emis­si­ons­an­ga­ben, AOX-Gehalt und auch Pro­dukt­zer­ti­fi­zie­run­gen. Der Ver­brauch von Farb- und Hilfs­stof­fen in unse­rer Pro­duk­ti­on ist von ver­schie­de­nen Fak­to­ren abhän­gig: Gewünsch­te Far­be und Farb­in­ten­si­tät, Zusam­men­set­zung und Gram­ma­tur des Gewe­bes sowie Aus­rüs­tungs- bezie­hungs­wei­se Qualitätsanforderungen.

Farb- und Hilfsstoffverbräuche

2017/2018 2018/2019 2019/2020
Jah­res­ver­brauch 1.303.491 kg 1.291.313 kg 1.296.028 kg
Ver­brauch pro Partie 403 kg 430 kg 408 kg
Ver­brauch pro Meter 133 g 137 g 133 g
Rest­flot­te pro Meter 10 g 8 g 13 g
Che­mie ist nicht gleich chemie
»Durch den Ein­satz unse­rer Lau­gen­rück­ge­win­nungs­an­la­ge kann ein Lau­gen-Rege­ne­rat mit bis zu 75 % Alt­lau­ge gewon­nen werden.«

Unse­re Standards

Seit mehr als 25 Jah­ren sind unse­re Pro­duk­te nach dem OEKO-TEX® STANDARD 100 zer­ti­fi­ziert. Ket­tel­hack war eines der ers­ten Unter­neh­men, wel­ches sich nach die­sem Stan­dard 1992 hat zer­ti­fi­zie­ren las­sen. Seit­dem las­sen wir jedes Jahr aufs Neue unser Gewe­be­sor­ti­ment von einem Labor auf die Ein­hal­tung der vor­ge­ge­be­nen Grenz­wer­te prüfen.

Zudem sind wir Mit­glied im Bünd­nis für nach­hal­ti­ge Tex­ti­li­en und haben uns damit zur Ein­hal­tung des ZDHC-Stan­dards zum Ein­satz von Che­mi­ka­li­en ver­pflich­tet. Das bedeu­tet, dass alle ein­ge­setz­ten Farb- und Hilfs­stof­fe den Anfor­de­run­gen der ZDHC-MRSL 2.0 entsprechen.

Auch die OEKO-TEX®STeP-MRSL deckt alle Che­mi­ka­li­en ab, die gemäß der aktu­el­len ZDHC MRSL für die vor­sätz­li­che Ver­wen­dung ver­bo­ten sind. Zudem umfasst die STeP-Che­mi­ka­li­en­lis­te auch alle Sub­stan­zen und Para­me­ter, die gemäß der ZDHC-Abwas­ser­richt­li­nie vor­ge­schrie­ben sind.

ZDHC steht für Zero Dischar­ge of Hazar­dous Che­mi­cals und ist eine Ver­ei­ni­gung von Tex­til- und Schuh-Her­stel­lern. Der ZDHC-Stan­dard ist eine soge­nann­te Manu­fac­tu­ring Restric­ted Sub­s­tan­ces List (kurz: MRSL). Das Ziel der Orga­ni­sa­ti­on ist die Redu­zie­rung der Schad­stof­fe in der Pro­duk­ti­on in Rich­tung Null. Beglei­tet wird die aktu­el­le ZDHC MRSL 2.0 von ver­schie­de­nen Hand­rei­chun­gen zur kon­kre­ten Umset­zung der Anforderungen.

Vori­ger
Nächs­ter
Unse­re Chemikaliemanagement

Prä­zi­si­ons­ar­beit ist gefragt!

Zer­ti­fi­zier­te Farb- und Hilfs­stof­fe, jede Men­ge Erfah­rung — und ein geschul­tes Auge. Wel­ches Fär­be­ver­fah­ren zum Ein­satz kommt, ist abhän­gig vom Aus­gangs­stoff. Wäh­rend Disper­si­ons­farb­stof­fe durch einen ther­mi­schen Pro­zess in das Faser­in­ne­re gelan­gen, gehen Küpen- und Reak­tiv­farb­stof­fe eine che­mi­sche Ver­bin­dung mit ihnen ein.

“You may hear talk about ‚good‘ che­mi­cals and ‚bad‘ che­mi­cals, but the truth is that che­mi­cals are neit­her good or bad. What mat­ters is the con­text, how and whe­re they occur and how they’re used.” 

Deto­xing the Fashion Indus­try for Dum­mies (2020)
Che­mie for Dummies 

Sie wol­len mehr über das The­ma Che­mi­ka­li­en in der Tex­til­in­dus­trie wissen?

Dann ist »Deto­xing the Fashion Indus­try for Dum­mies« genau das Rich­ti­ge für Sie! Die­ses Hand­buch von ZDHC-Direk­tor Frank Michel ver­ein­facht kom­ple­xe Sach­ver­hal­te und bie­tet neben­bei wert­vol­le Ein­bli­cke in die tex­ti­le Chemikalien-Welt.

Für jeden ver­ständ­lich, für alle kos­ten­los ver­füg­bar! Wei­te­re Infos fin­den Sie → hier

Nächs­ter Artikel >
Wei­ter­füh­ren­de Arti­kel zum Thema

OEKO-TEX® Standard 100

Der OEKO-TEX® Standard 100 ist eine Produktzertifizierung die sicherstellt, dass „alle Bestandteile dieses Artikels […] auf Schadstoffe geprüft wurden und der Artikel somit gesundheitlich unbedenklich ist. […] Im Prüfverfahren [werden] zahlreiche sowohl reglementierte wie nicht-reglementierte Substanzen, die der menschlichen Gesundheit schaden könnten [geprüft]. Vielfach gehen die gesetzten Grenzwerte für den STANDARD 100 über nationale und internationale Vorgaben hinaus.“ (Quelle: www.oeko-tex.com)

Infografik
Entwicklung Wasserverbrauch in m3

Der hohe Wasserverbrauch in der Produktion bringt ein entsprechendes Abwasseraufkommen mit sich. Die Einhaltung der Grenzwerte aus der Abwasserverordnung wird durch die Indirekteinleitungsgenehmigung sichergestellt. Die tägliche Kontrolle des Misch- und Ausgleichsbecken durch unserer Mitarbeiter sowie die regelmäßigen Kontrollen der zuständigen Überwachungsbehörden geben uns die notwendige Sicherheit.