Nach­hal­ti­ges Textil

Unse­re Lieferketten 

Risi­ko­ba­sier­tes Lieferkettenmanagement

Nach­hal­tig­keit in der Tex­til­in­dus­trie bedeu­tet viel mehr, als nur öko­lo­gisch pro­du­zier­te Baum­wol­le zu ver­ar­bei­ten. Sie stellt Unter­neh­men auf jeder Stu­fe der Wert­schöp­fungs­ket­te vor unter­schied­li­che Her­aus­for­de­run­gen. Dazu zäh­len unter ande­rem die Ein­hal­tung men­schen­recht­li­cher Sorg­falts­pflich­ten (Due Dili­gence) oder auch die Ver­mei­dung nega­ti­ver öko­lo­gi­scher Aus­wir­kun­gen ent­lang der Lieferkette.

Bei unse­rem Lie­fer­ket­ten­ma­nage­ment ver­fol­gen wir einem risi­ko­ba­sier­ten Ansatz. Grund­la­ge für Maß­nah­men und Anfor­de­run­gen bil­det die Län­der­ri­si­ko­ana­ly­se. Ent­spre­chend der Höhe des Län­der­ri­si­kos müs­sen Lie­fe­ran­ten bestimm­te Vor­aus­set­zun­gen erfül­len, um mit uns zusammenzuarbeiten. 

→ mehr erfahren

Roh­ge­we­be

Etwa ein Drit­tel unse­res Roh­ge­we­bes kau­fen wir direkt neben­an: Bei einer Spin­ne­rei und Webe­rei, die bis 2011 zu unse­rem Unter­neh­men gehört hat und nur zwei Roll­to­re ent­fernt ist. → mehr erfahren

Farb- und Hilfsstoffe

Ohne Farb­stof­fe gibt es kei­ne far­bi­gen, leis­tungs­star­ken Gewe­be – die Aus­wahl und der Ein­satz der not­wen­di­gen Che­mi­ka­li­en erfolgt bei uns mit beson­de­rer Sorg­falt und Berück­sich­ti­gung öko­lo­gi­scher Standards.

→ mehr erfahren

Neu­es

Ket­tel­hack nimmt an Bünd­nis­in­itia­ti­ve teil!

Die Zusam­men­ar­beit in der Bünd­nis­in­itia­ti­ve Exis­tenz­si­chern­de Löh­ne zielt dar­auf ab, sys­te­ma­tisch zur Ver­bes­se­rung der Lohn­si­tua­ti­on in der Tex­til­in­dus­trie bei­zu­tra­gen. Kettelhack…

Ket­tel­hack ist OEKO-TEX® STeP-zertifiziert!

Seit Okto­ber 2020 ist Ket­tel­hack nach dem OEKO-TEX®STeP-Standard zer­ti­fi­ziert! Die­ser Stan­dard ent­hält ver­schie­de­ne Anfor­de­run­gen aus den Berei­chen Che­mi­ka­li­en­ma­nage­ment, Umwelt­ma­nage­ment, Soziale…

Lie­fe­ran­ten­tag bei Kettelhack

Zum ers­ten Mal ver­an­stal­te­te Ket­tel­hack 2019 einen Lie­fe­ran­ten­tag zum The­ma „Nach­hal­tig­keit in der Lie­fer­ket­te“. Ein­ge­la­den waren Ver­tre­ter aller Roh­­ge­­we­­be-Agen­­tu­­ren, mit…

Wir sind der Über­zeu­gung, dass nur die gemein­sa­me Initia­ti­ve aller Betei­lig­ten der tex­ti­len Wert­schöp­fungs­ket­te zu einer ganz­heit­li­chen Umset­zung von Nach­hal­tig­keit in der Tex­til­bran­che füh­ren kann.

Des­halb ist Ket­tel­hack 2015 dem Bünd­nis für nach­hal­ti­ge Tex­ti­li­en bei­getre­ten. Im Rah­men unse­rer Mit­glied­schaft enga­gie­ren wir uns bei­spiels­wei­se durch die Mit­ar­beit in ver­schie­de­nen Arbeits­grup­pen oder durch den bila­te­ra­len Aus­tausch mit ande­ren Mit­glie­dern.
→ Erfah­re mehr über unse­re Mitgliedschaft

“Nur wenn alle Betei­lig­ten an einem Strang zie­hen und sich gegen­sei­tig unter­stüt­zen, kön­nen wir Nach­hal­tig­keit als Leit­prin­zip in der Tex­til­bran­che umset­zen. Der Weg ist das Ziel: öko­lo­gi­sche, öko­no­mi­sche und sozia­le Ver­bes­se­run­gen ent­lang der gesam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te zu erreichen. ” 

Jes­si­ca Bur­win ist Nachhaltigkeitsmanagerin

Unse­re Lieferketten

Nach­hal­tig­keit in der Tex­til­in­dus­trie stellt Unter­neh­men auf jeder Stu­fe der Wert­schöp­fungs­ket­te vor unter­schied­li­che Herausforderungen. 

→ mehr lesen 

Bünd­nis für nach­hal­ti­ge Textilien

Das Bünd­nis für nach­hal­ti­ge Tex­ti­li­en hat das Ziel, sozia­le, öko­lo­gi­sche und öko­no­mi­sche Ver­bes­se­run­gen ent­lang der Wert­schöp­fungs­ket­te zu erreichen.

→ mehr lesen 

Fairtra­de-Baum­wol­le

Fairtra­de zielt drauf ab einen bedeu­ten­den Bei­trag für mehr Gerech­tig­keit ent­lang der tex­ti­len Lie­fer­ket­te zu leisten.

→ mehr lesen 

CSR-Stan­dards

Über die­sen Bericht

Die­ser digi­ta­le Nach­hal­tig­keits­be­richt erfüllt die Vor­ga­ben der EMAS-Ver­ord­nung und ent­spricht den Anfor­de­run­gen des GRI 4 der Glo­bal Repor­ting Initiative. 

→ mehr erfahren

CSR-Stan­dards

EMAS-Umwelt­er­klä­rung

Als ein­ge­tra­ge­nes Unter­neh­men im EMAS-Regis­ter sind wir zur Ver­öf­fent­li­chung einer Umwelt­er­klä­rung ver­pflich­tet. → Hier sind alle Anga­ben aus unse­rer aktu­el­len Umwelterklärung.

    Infografik
    Entwicklung Wasserverbrauch in m3

    Der hohe Wasserverbrauch in der Produktion bringt ein entsprechendes Abwasseraufkommen mit sich. Die Einhaltung der Grenzwerte aus der Abwasserverordnung wird durch die Indirekteinleitungsgenehmigung sichergestellt. Die tägliche Kontrolle des Misch- und Ausgleichsbecken durch unserer Mitarbeiter sowie die regelmäßigen Kontrollen der zuständigen Überwachungsbehörden geben uns die notwendige Sicherheit.