Über die­sen Bericht

Unser digi­ta­ler Nach­hal­tig­keits­be­richt infor­miert nicht nur über unser Enga­ge­ment für ein ‘Gutes Mor­gen’ — er erfüllt außer­dem aner­kann­te Stan­dards und wird lau­fend aktua­li­siert!

Berichts­stan­dard:

Die­ser digi­ta­le Nach­hal­tig­keits­be­richt wur­de in Über­ein­stim­mung mit den GRI-Stan­dards Opti­on ‚Kern‘ erstellt und ent­hält dar­über hin­aus alle Anga­ben einer EMAS-Umwelt­er­klä­rung. Alle Anga­ben in Über­ein­stim­mung mit der EMAS-Ver­ord­nung wur­den von einem Umwelt­gut­ach­ter geprüft (letz­ter geprüf­ter Stand: Mai 2021). Die jeweils gül­ti­gen Umwelt­er­klä­run­gen sind in den Bereich »Unser Umwelt­ma­nage­ment« eingepflegt.

Berichts­in­halt:

Die Bestim­mung des Berichts­in­halts erfolg­te nach Wesent­lich­keit und Rele­vanz der The­men. Neben den Anfor­de­run­gen des GRI 4 wur­den Vor­ga­ben der EMAS-Ver­ord­nung bei der The­men­aus­wahl berück­sich­tigt. Das Indi­ka­to­ren­ras­ter ver­weist auf die ein­ge­hal­te­nen Berichtsvorgaben.

Berichts­zeit­raum:

Die vor­lie­gen­den Infor­ma­tio­nen die­ses digi­ta­len Nach­hal­tig­keits­be­richts bezie­hen sich auf die letz­ten drei Jah­re bezie­hungs­wei­se auf das letz­te Geschäfts­jahr (bei Anga­ben nach der EMAS-Verordnung).

Die Umwelt-Kenn­zah­len wer­den jähr­lich aktua­li­siert. Wesent­li­che Ände­run­gen der Berichts­in­hal­te wer­den zeit­nah ein­ge­pflegt. Eine kom­plet­te Über­ar­bei­tung erfolgt nach drei Jahren.

Seit dem letz­ten Nach­hal­tig­keits­be­richt in 2017 haben sich kei­ne wesent­li­chen Ände­run­gen ergeben.

Ansprech­part­ner:

Die­ser Bericht wur­de von unse­rer Nach­hal­tig­keits­ma­na­ge­rin Jes­si­ca Bur­win erstellt. Für Fra­gen oder Anre­ge­un­gen kon­tak­tie­ren Sie Frau Bur­win ger­ne über die Chat-Funk­ti­on oder per E‑Mail (burwin[at]kettelhack.de).

Wei­ter­füh­ren­de Artikel

→ GRI-Index
FAQ
Arti­kel­in­dex
Glos­sar

Sie haben Fra­gen zu unse­rem Bericht oder zum The­ma Nachhaltigkeit?
Ihre Ansprech­part­ne­rin:

Jes­si­ca Bur­win
Nach­hal­tig­keits­ma­nage­ment
+49 5971 864–115
burwin[at]kettelhack.de

Global Reporting Initiative (GRI)

Die Global Reporting Initiative (GRI) ist ein Anbieter von Richtlinien für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten von Großunternehmen, kleineren und mittleren Unternehmen (KMU), Regierungen und Nichtregierungsorganisationen. Die Grundlage einer Berichterstattung nach GRI ist Transparenz, ihr Ziel eine Standardisierung und Vergleichbarkeit.

Die GRI-Richtlinien sollen nachhaltige Entwicklung weltweit unterstützen und gleichzeitig Firmen, Regierungen, Investoren, Arbeitnehmern und einer interessierten Öffentlichkeit vergleichbare Entscheidungs- und Orientierungshilfen bieten. Sie sollen Unternehmen/Organisationen bei der Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten mit einem freiwilligen Rahmen für die Berichterstattung unterstützen. Durch die Festschreibung bestimmter Kennzahlen und Indikatoren zu wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Aspekten ihrer Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen wird die Vergleichbarkeit der Berichte erhöht. Sie ergänzen damit das betriebliche bzw. institutionelle Nachhaltigkeitsmanagement und -controlling.

(Quelle: Wikipedia)

Infografik
Entwicklung Wasserverbrauch in m3

Der hohe Wasserverbrauch in der Produktion bringt ein entsprechendes Abwasseraufkommen mit sich. Die Einhaltung der Grenzwerte aus der Abwasserverordnung wird durch die Indirekteinleitungsgenehmigung sichergestellt. Die tägliche Kontrolle des Misch- und Ausgleichsbecken durch unserer Mitarbeiter sowie die regelmäßigen Kontrollen der zuständigen Überwachungsbehörden geben uns die notwendige Sicherheit.