Nach­hal­tig­keit bei Kettelhack

Wir über­neh­men Ver­ant­wor­tung dafür, dass auch die Genera­tio­nen nach uns eine lebens­wer­te Zukunft haben. Gemein­sam für ein „gutes Mor­gen“ sor­gen: Das ist unse­re Mis­si­on, dafür machen wir uns stark – auf allen Ebe­nen und in allen Unternehmensbereichen.

Nach­hal­tig Neues

Nach­hal­tig­keit ist kein Zustand son­dern ein Pro­zess! Dabei zäh­len sowohl die gro­ßen als auch die klei­nen Schrit­te. Nie­mals müde wer­den, Bestehen­des zu hin­ter­fra­gen und Neu­es anzu­sto­ßen — auf allen Ebe­nen und in allen Unternehmensbereichen.

→ Alle Neuigkeiten

Nach­hal­tig­keit macht Schule

Im Rah­men der Schü­ler­aka­de­mie „Klima.Macht.Zukunft!“ des Berufs­kol­legs Rhei­ne hat unse­re Nach­hal­tig­keits­ma­na­ge­rin Frau Bur­win im Febru­ar 2020 einen Work­shop zum Thema…

Ket­tel­hack näht Alltagsmasken

Im April 2020 star­te­ten wir mit der Pro­duk­ti­on von Mund-Nasen-Mas­­ken. Unser Kon­­fe­k­­ti­ons-Team fer­tig­te die Mas­ken zunächst für unse­re Mit­ar­bei­te­rIn­nen an.…

Nach­hal­tig­keit ist kein Zustand son­dern ein Pro­zess! Dabei zäh­len sowohl die gro­ßen als auch die klei­nen Schrit­te. Nie­mals müde wer­den, Bestehen­des zu hin­ter­fra­gen und Neu­es anzu­sto­ßen — auf allen Ebe­nen und in allen Unternehmensbereichen.

→ Alle Neuigkeiten

CSR-Stan­dards

Über die­sen Bericht

Die­ser digi­ta­le Nach­hal­tig­keits­be­richt erfüllt die Vor­ga­ben der EMAS-Ver­ord­nung und ent­spricht den Anfor­de­run­gen des GRI 4 der Glo­bal Repor­ting Initiative. 

→ mehr erfahren

CSR-Stan­dards

EMAS-Umwelt­er­klä­rung

Als ein­ge­tra­ge­nes Unter­neh­men im EMAS-Regis­ter sind wir zur Ver­öf­fent­li­chung einer Umwelt­er­klä­rung ver­pflich­tet. → Hier sind alle Anga­ben aus unse­rer aktu­el­len Umwelterklärung.

Gutes Mor­gen: Nach­hal­tig­keit bei Kettelhack

Gemein­sam für ein „gutes Mor­gen“ sor­gen: Das ist unse­re Mis­si­on, dafür machen wir uns stark – auf allen Ebe­nen und in allen Unternehmensbereichen.

Gutes Mor­gen: Nach­hal­tig­keit bei Kettelhack

Gutes Mor­gen steht für gemein­sa­mes Han­deln für eine nach­hal­ti­ge Zukunft, ohne dabei das Wis­sen und die Erfah­run­gen aus der Ver­gan­gen­heit außer Acht zu las­sen. Wir über­neh­men Ver­ant­wor­tung dafür, dass auch die Genera­tio­nen nach uns eine lebens­wer­te Zukunft haben.

Fami­li­en­un­ter­neh­men in vier­ter Generation

Als unab­hän­gi­ges Fami­li­en­un­ter­neh­men ist uns lang­fris­ti­ges Pla­nen und ver­ant­wor­tungs­vol­les Han­deln sehr ver­traut. Dabei kon­zen­trie­ren wir uns glei­cher­ma­ßen auf die Umwelt­leis­tung unse­res Unter­neh­mens und auf die Qua­li­tät unse­rer Pro­duk­te und Prozesse.

„Nichts ist läh­men­der als ope­ra­ti­ve Hek­tik bei geis­ti­ger Wind­stil­le. Beweg­lich zu blei­ben und vor­aus­schau­end zu agie­ren, schützt uns davor, von neu­en Ent­wick­lun­gen über­rollt zu werden.“ 

Jan Ket­tel­hack, Inha­ber und Geschäftsführer

Hoch­wer­ti­ges Roh­ge­we­be von lang­jäh­ri­gen Partnern!

Etwa ein Drit­tel unse­res Roh­ge­we­bes kau­fen wir direkt neben­an: Bei einer Webe­rei, die bis 2011 zu unse­rem Unter­neh­men gehört hat und nur zwei Roll­to­re ent­fernt ist. Den Rest bezie­hen wir von lang­jäh­ri­gen Part­nern aus der Tür­kei oder Pakistan.

→ mehr erfahren 

Netz­wer­ken, Wis­sen aus­tau­schen, aktiv werden …

Wir sind über­zeugt: Nur die gemein­sa­me Initia­ti­ve aller Betei­lig­ten der tex­ti­len Wert­schöp­fungs­ket­te kann zu einer ganz­heit­li­chen Umset­zung von Nach­hal­tig­keit in der Tex­til­bran­che führen.

→ mehr erfahren

Fairtra­de-Baum­wol­le

Das unab­hän­gig kon­trol­lier­te Fairtra­de-Sie­gel steht für die Unter­stüt­zung von Klein­bau­ern und Beschäf­tig­ten in den Erzeu­ger­län­dern. So will Fairtra­de das Leben aller Men­schen ver­bes­sern, die an der Pro­duk­ti­on einer Fairtra­de-zer­ti­fi­zier­ten Tex­ti­lie betei­ligt sind – vom Baum­woll­feld bis zum Kleiderbügel.

→ mehr erfahren

Umwelt 

Umwelt­ma­nage­ment bei Kettelhack

Mit unse­rem Umwelt­ma­nage­ment­sys­tem nach dem euro­päi­schen Stan­dard EMAS ver­fol­gen wir einen ganz­heit­li­chen Ansatz beim The­ma Umwelt! 

Zah­len, Daten, Fakten

Ob der Ener­gie­ver­brauch pro Maschi­nen­stun­de oder die Bilan­zie­rung der Abfall­men­gen — Kenn­zah­len sind uner­läss­lich für unser
→ Umwelt­ma­nage­ment­sys­tem.

0
m3 Was­ser
  • davon 98,5 % auf­be­rei­te­tes Brunnenwasser.
0
Mwh Ener­gie
  • davon 87 % Gas und 13 % Strom
0
Ton­nen Abfall 
  • davon 0,2 % gefähr­li­che Abfälle

Unse­re Faser-Stars

Ob klas­si­sche Baum­wol­le, nach­hal­ti­ge Cel­lu­lo­se­fa­sern aus Holz oder Recy­cel­tes Poly­es­ter — jede Faser bringt ihre eige­nen öko­lo­gi­schen Vor­tei­le mit.

→ mehr lesen 

Che­mie ist nicht gleich Chemie …

Die Aus­wahl und der Ein­satz der not­wen­di­gen Che­mi­ka­li­en erfolgt bei uns mit beson­de­rer Sorg­falt und Berück­sich­ti­gung öko­lo­gi­scher Standards.

→ mehr lesen 

CO2-Bilanz – mehr als nur eine Zahl

Die CO2-Bilanz ergänzt ande­re Kenn­zah­len um eine wich­ti­ge Kom­po­nen­te: Die Umwelt­aus­wir­kung von Fak­to­ren wird hier­durch erst deutlich.

→ mehr lesen 

Mit­wir­ken, mit­be­stim­men mitgestalten

→ mehr erfahren

Betrieb­li­che Gesundheitsförderung

→ mehr erfahren

Aus­bil­dung bei Kettelhack

→ mehr erfahren

Ferit Sabaho­g­lu, Waren­kon­trol­leur und Nachhaltigkeitsbotschafter
»Aus dem Work­shop zum Nach­hal­tig­keits­bot­schaf­ter mit­ge­nom­men habe ich vor allem, wie viel man selbst zum Guten ver­än­dern kann –selbst mit wenig Aufwand«

Unse­re 29 Nach­hal­tig­keits­bot­schaf­ter sind ein wich­ti­ger Bestand­teil unse­rer nach­hal­ti­gen Unter­neh­mens­kul­tur. Vom Azu­bi bis zur Geschäfts­lei­tung sind Mit­ar­bei­te­rIn­nen aus ver­schie­de­nen Unter­neh­mens­be­rei­chen dabei — und damit gute Mul­ti­pli­ka­to­ren für das The­ma Nachhaltigkeit.

→ mehr erfahren

»Nur zufrie­de­ne Mit­ar­bei­ter sind mit gan­zem Her­zen bei der Sache. Der Schlüs­sel zu die­sem Schatz: Ver­trau­en, Frei­räu­me – und nach­hal­ti­ge Wertschätzung« 

Thors­ten Rich­ter, kauf­män­ni­sche Leitung

    Infografik
    Entwicklung Wasserverbrauch in m3

    Der hohe Wasserverbrauch in der Produktion bringt ein entsprechendes Abwasseraufkommen mit sich. Die Einhaltung der Grenzwerte aus der Abwasserverordnung wird durch die Indirekteinleitungsgenehmigung sichergestellt. Die tägliche Kontrolle des Misch- und Ausgleichsbecken durch unserer Mitarbeiter sowie die regelmäßigen Kontrollen der zuständigen Überwachungsbehörden geben uns die notwendige Sicherheit.