9. Oktober 2020

GRI 403–10

Arbeits­be­ding­te Erkrankungen
9. Oktober 2020

GRI 403–9

Arbeits­be­ding­te Verletzungen 
9. Oktober 2020

GRI 403–8

Mit­ar­bei­ter, die von einem Manage­ment­sys­tem für Arbeits­si­cher­heitund Gesund­heits­schutz abge­deckt sind 
9. Oktober 2020

GRI 403–7

Ver­mei­dung und Mini­mie­rung von direkt mit Geschäfts­be­zie­hun­gen ver­bun­de­nen Aus­wir­kun­gen auf die Arbeits­si­cher­heit und den Gesundheitsschutz 
9. Oktober 2020

GRI 403–6

För­de­rung der Gesund­heit der Mitarbeiter
9. Oktober 2020

GRI 403–5

Mit­ar­bei­ter­schu­lun­gen zu Arbeits­si­cher­heit und Gesundheitsschutz
9. Oktober 2020

GRI 403–4

Mit­ar­bei­ter­be­tei­li­gung, Kon­sul­ta­ti­on und Kom­mu­ni­ka­ti­on zuAr­beits­si­cher­heit und Gesundheitsschutz 
9. Oktober 2020

GRI 403–3

Arbeits­me­di­zi­ni­sche Dienste
9. Oktober 2020

GRI 403–2

Gefah­ren­iden­ti­fi­zie­rung, Risi­ko­be­wer­tung und Unter­su­chung von Vorfällen 

Infografik
Entwicklung Wasserverbrauch in m3

Der hohe Wasserverbrauch in der Produktion bringt ein entsprechendes Abwasseraufkommen mit sich. Die Einhaltung der Grenzwerte aus der Abwasserverordnung wird durch die Indirekteinleitungsgenehmigung sichergestellt. Die tägliche Kontrolle des Misch- und Ausgleichsbecken durch unserer Mitarbeiter sowie die regelmäßigen Kontrollen der zuständigen Überwachungsbehörden geben uns die notwendige Sicherheit.