9. Oktober 2020

GRI 305–7

Stick­stoff­oxi­de (NOX), Schwe­fel­oxi­de (SOX) und ande­re signi­fi­kan­te Luftemissionen
9. Oktober 2020

GRI 305–6

Emis­sio­nen Ozon abbau­en­der Sub­stan­zen (ODS)
9. Oktober 2020

GRI 305–5

Sen­kung der THG‑Emissionen
9. Oktober 2020

GRI 305–4

Inten­si­tät der THG‑Emissionen
9. Oktober 2020

GRI 305–3

Sons­ti­ge indi­rek­te THG‑Emissionen (Scope 3)
9. Oktober 2020

GRI 305–2

Indi­rek­te ener­gie­be­ding­te THG‑Emissionen (Scope 2)
9. Oktober 2020

GRI 305–1

Direk­te THG‑Emissionen (Scope 1)
9. Oktober 2020

GRI 305

Emis­sio­nen (Emis­si­ons) 2016 

Infografik
Entwicklung Wasserverbrauch in m3

Der hohe Wasserverbrauch in der Produktion bringt ein entsprechendes Abwasseraufkommen mit sich. Die Einhaltung der Grenzwerte aus der Abwasserverordnung wird durch die Indirekteinleitungsgenehmigung sichergestellt. Die tägliche Kontrolle des Misch- und Ausgleichsbecken durch unserer Mitarbeiter sowie die regelmäßigen Kontrollen der zuständigen Überwachungsbehörden geben uns die notwendige Sicherheit.